Finanzierungsstrategie

Ziel der EGGER Gruppe ist profitables Wachstum. Deshalb verfügt das Unternehmen zur Absicherung seiner strategischen Ziele über eine klare Finanzierungsstrategie sowie über Finanzierungsgrundsätze, die den Rahmen für die Finanzierbarkeit und Rentabilität von Investitionen und Managemententscheidungen bilden.

In der strategischen Ausrichtung der EGGER Unternehmensfinanzierung stellt die Diversifizierung von Kapitalquellen und Finanzierungsinstrumenten das oberste Ziel dar.

Ein wesentlicher Teil der Finanzierungsstrategie von EGGER als Familienunternehmen besteht in der Verwendung der erwirtschafteten freien Cash-flows für Investitionen, wodurch ein Wachstum aus eigener Kraft sichergestellt ist.

Finanzierungsgrundsätze

Für das nachhaltige Wachstum der EGGER Gruppe ist eine stabile Eigenkapitalfinanzierung entscheidend. EGGER definiert hier eine langfristige Eigenkapitalquote von mindestens 30 %.

Zur Sicherstellung des mittel- bis langfristigen Zugangs zu bzw. des Erhalts von Fremdfinanzierungsquellen strebt die EGGER Gruppe als langfristige Zielbonität ein nachhaltiges Investmentgrade-Rating bei ihren wesentlichen Finanzpartnern an. Intern wird dies durch die Finanzkennzahl Entschuldungsdauer (Nettoverschuldung im Verhältnis zu EBITDA) überwacht, wobei deren langfristiger Zielwert unter 3,00 liegt.

Ihr Ansprechpartner

Manuela Leitner

Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Weiberndorf 20
6380 St. Johann in Tirol (AT)
T +43 50 600 10638

Kontakt aufnehmen

Die Säulen der Finanzierungsstrategie

Als Quellen der ausgewogenen Fremdfinanzierung bedient sich EGGER im Wesentlichen des folgenden Drei-Säulen-Modells:

Bankenfinanzierung
Hier werden vor allem syndizierte Bankkredite sowie kommittierte Kreditlinien (zur strategischen Liquiditätssicherung) mit einem ausgewählten Kreis von Kernbanken abgeschlossen. 
Kapitalmarktfinanzierungen
Die EGGER Gruppe finanziert sich bereits seit vielen Jahren erfolgreich über den österreichischen Anleihemarkt und den Schuldscheindarlehensmarkt. Ergänzend dazu prüft EGGER regelmäßig einen etwaigen zukünftigen Einsatz von anderen Kapitalmarktinstrumenten. 
Factoring-Programm
Forderungen werden hier auf Basis eines True-Sales verkauft (d.h. die Factoring Gesellschaft wird Eigentümer der verkauften Forderung).

Fälligkeitsstruktur

Finanzverbindlichkeiten und Anleihen   30.04.2021 30.04.2020 30.04.2019 30.04.2018 30.04.2017 30.04.2016 30.04.2015
Restlaufzeit über 5 Jahre Mio.
EUR
250,6 528,2 525,3 357,0 206,3 36,3 73,6
Restlaufzeit 1 - 5 Jahre

Mio.
EUR

812,3 744,0 636,6 540,0 489,9 603,2 768,9
Restlaufzeit unter 1 Jahr

Mio.
EUR

131,0  205,3 235,7 93,4 242,1 208,3 9,9
Gesamt Mio.
EUR
1.193,9 1.477,5 1.397,6 990,4 938,3 847,7 852,3